Ratatouille

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 1 Melanzani
  • 2 Zucchini
  • 4 Stengel Stangenzeller
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • Basilikum
  • klare Suppe
  • Salz
  • Pfeffer

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Mehr als nur eine Zuspeise, vielmehr ein ganzes Essen, das den Wohlgeruch des Sommers in sich birgt. Man kann Ratatouille als Entrée zu Tisch bringen, mit frischem, knusprigem Baguette. Man kann sie als Zuspeise zum Schnitzel, zum gegrillten Lammkotelett oder evtl. einfach zu üppigem Knoblauchbrot anbieten. Und man kann sie, einen Rest etwa, unter frisch gekochte Nudeln vermengen - so steht im Handumdrehen ein köstliches Essen auf dem Tisch.

Die Paprikas abschälen. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder auf einem Stück Aluminiumfolie in den 250 °C heissen Herd legen und rösten, bis die Haut dunkle Blasen schlägt - die Früchte dann in einem Plastikbeutel eine halbe Stunde schwitzen, sie sich dann bequem und kinderleicht abschälen. Oder die Früchte halbieren, ihre Kerne herausstreifen. Die Hälften mit einem Kartoffelschäler abschälen, so dass die feste Haut dünn weggeschnitten wird. Das Paprikafleisch in knapp zentimetergrosse, sehr starke Würfel schneiden. Melanzani, Zucchini sowie die Selleriestangen in genauso große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch sehr fein hacken.

In einer großen, tiefen Bratpfanne das Öl stark erhitzen. Als erstes die Auberginenwürfel darin anbraten; sie sollen richtig appetitlich braun sein, bevor die anderen Gemüse hinzukommen. Die Zwiebeln und den Knoblauch jedoch schon nach wenigen Min. zufügen, damit sie weich werden können; dann Zucchini, Sellerie und zum Schluss nur noch ganz kurz die Paprikawürfel. Sollten die Gemüse nicht genügend Saft abgeben, mit einem Schuss klare Suppe oder, besser noch, Fond benetzen. Aber niemals so viel, dass das Gemüse darin schwimmt - es soll nur nass wirken. Mit Salz und Pfeffer würzen und verschwenderisch mit zerzupftem Basilikum überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Ratatouille

  1. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 08.03.2016 um 08:14 Uhr

    Nudelgericht mit 3 Stück Paprika, die ich einzeln kaufen muss???

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche