Ratatouille

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Gemüsezwiebeln
  • 400 g Zucchini
  • 400 g Melanzane
  • 400 g Paprikas
  • 1000 g Paradeiser
  • 5 EL Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Basilikum
  • 4 EL Petersilie
  • 3 EL Thymian
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • Pfeffer

Gemüsezwiebeln von der Schale befreien und in Längsrichtung in feine Spalten schneiden. Zucchini und Melanzane reinigen und abspülen. Zucchini in nicht zu schmale Scheibchen, Melanzane in zirka 2 cm große Würfel schneiden. Paprika reinigen, abspülen und in Stückchen schneiden.

Paradeiser kreuzweise einschneiden und in einer Backschüssel mit kochend heissem Wasser begießen. Die Paradeiser häuten, entkernen und das Fruchtfleisch grob würfelig schneiden.

In einem Bratentopf 1/5 des Olivenöls erhitzen, Zwiebelspalten darin unter Rühren 3 bis 4 min anbraten, dann in einen zweiten Kochtopf Form.

Zucchinischeiben, Auberginenwürfel und Paprikastücke der Reihe nach in ein klein bisschen heissem Olivenöl anbraten.

Im übrigen Öl die Tomatenwürfel kurz weichdünsten. Knoblauch von der Schale befreien und ausdrücken und dazugeben, Küchenkräuter unterziehen. Tomatensosse 5 bis 6 min leicht wallen.

Gebratenes Gemüse unter die Paradeiser vermengen und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tip 2: Wer Knoblauch mag: Das Rezept kann ein paar Zehen verkraften!

Tipp: Das Fruchtfleisch von jungen, kleinen Zucchini ist deutlich zarter als das von größeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ratatouille

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche