Ratatouille-Relish

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Melanzani
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 2 Eiertomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Weisswein
  • 1 EL Paradeismark
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Das Wichtigste im Voraus: Da es ja hier um ein Relish handelt, müssen alle Ingredienzien in kleine Würfel von max. 5 Millimeter Kantenlänge geschnitten werden, eher kleiner. Das geht am besten, wenn Sie die Melanzani sowie die Zucchini nach dem Waschen am Anfang mit einem Gemüsehobel in schmale Scheibchen hobeln, dann mit einem großen Küchenmesser in Streifchen schneiden und diese dann diagonal in Würfel. Die Paprika entkernen Sie, und schneiden sie anschliessen mit dem Küchenmesser in Streifchen und Würfel, die Zwiebel hacken Sie in sehr feine Würfel, den Knoblauch ganz fein.

Nun die Würfel einzeln in sehr wenig Olivenöl bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. andünsten, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, immer nochmal dabei rühren. Die Zwiebel sowie den Knoblauch schwitzen Sie in einem großen Kochtopf in ein kleines bisschen Olivenöl glasig, rühren alle anderen Würfel hinein, das Paradeismark, eine Prise Zucker sowie den Weisswein dazu, und das soll jetzt derweil schonend vor sich hin auf kleiner Flamme sieden bis die Flüssigkeit beinahe verdunstet ist. Nun von Neuem nachwürzen, mit ein kleines bisschen frischem Olivenöl durchrühren und nach dem Abkühlen im Kühlschrank wenigstens 8 Stunden ziehen. Schmeckt am besten mit frischem Baguette.

Rezepte: Gurkenkaltschale mit Radieschen Ratatouille-Relish Gorgonzola-Quiche mit Salbei Obstsalat mit Kirschen

it-rezepte2.pdf

Unser Tipp: Zucchini sind zart im Geschmack und daher auch gut für Kinder geeignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Ratatouille-Relish

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche