Ratatouille mit Pferdehackfleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 750 g Faschiertes (vom Pferd)
  • 500 g Salatgurke
  • 1.25 g Paprikamix
  • 500 g Zucchini
  • 500 g Paradeiser (passiert)
  • 500 g Zwiebel
  • 750 g Paradeiser
  • 10 g Distelöl
  • 10 g Olivenöl
  • 20 g Gemüsesuppe (Instant, Maggi)
  • 50 g Paradeismark
  • 20 g Knoblauch

Paprika wie gewohnt reinigen und etwa 1 x 2 cm große Stückchen schneiden, Salatgurke abschälen, in Längsrichtung vierteln und etwa 5 mm dicke Stückchen schneiden. Die Zucchini ebenfalls in Längsrichtung vierteln und ungeschält in 1 cm dicke Scheibchen schneiden. Zwiebel mittelgrob hacken, (Knoblauch, wenn verwendet, klein hacken) Paradeiser wie gewohnt enthäuten und abschneiden. Das Öl erhitzen und das Faschierte anbraten, bis es bröselig und braun wird, dann die Zwiebeln zufügen und so lange dünsten, bis sie gelblich werden. Daraufhin der Reihe nach die passierten und die frischen Zucchini, Paradeiser, Paprika und Salatgurke zufügen und am Beginn zum Kochen bringen.

Dann die Brühwürfel zufügen und zerrinnen lassen. Dann das Paradeismark untermengen und den gehackten Knoblauch zufügen und noch eine Zeit langköcheln. Die Ratatouille sollte eine leicht sämige Konsistenz haben.

Kohlenhydrate 12, 3 g Ballaststoffe

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Ratatouille mit Pferdehackfleisch

  1. Francey
    Francey kommentierte am 12.05.2015 um 09:10 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche