Rascatielli Con Sugo di Salsiccia, Rascatielli mit Ei*

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 7

Rascatielli:

  • 600 g Hartweizenmehl; ersatzweise
  • 400 g Spatzen-Nudelmehl und
  • 200 g Hartweizengriess
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 6 Eier

Sugo Di Salsiccia:

  • 1 lg Zwiebel
  • 6 EL Olivenöl
  • 500 g Schweinefleisch (gekocht)
  • 500 g Salsiccia
  • 500 g Dosentomaten mit ihrem Saft
  • 1 Bund Petersilie (glattblättrig)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Pecorino

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

Wie Ferrazzuoli sind genauso die Rascatielli eine Spezialität der Basilicata, die sich in ganz Italien durch ihre herausragenden Würste einen Namen gemacht hat. Rascatielli ähneln den Orechiette.

Aus Mehl Salz Olivenöl und Eiern einen Nudelteig durchkneten. Er sollte glatt, glänzend und leicht nass sein. Nehmen Sie zu Beginn eher ein wenig weniger Mehl. Es ist nämlich immer einfacher in einen zu nassen Teig ein wenig mehr Mehl einzukneten als ein wenig mehr Flüssigkeit in einen zu trockenen Teig. Sie den Teig unter einem nassen Geschirrhangl 30-45 Min. Ruhen.

Teilen Sie den Teig in 4-5 Stückchen. Röllchen Sie jedes Stück auf einem Holzbrett bzw. einer hölzernen Tischplatte zu einer langen runden Rolle von 1 cm ø aus. Verwenden Sie dabei kein zusätzliches Mehl.

Legen Sie die Röllchen eng aneinander und bestäuben Sie sie ganz leicht mit ein klein bisschen Mehl. Die Unterseite der Röllchen darf nicht bemehlt werden. Das ist wichtig für das Formen der Rascatielli.

Schneiden Sie mit einem Küchenmesser beziehungsweise einem Teigschaber Rollenstuecke von 4-5 cm Länge ab. Die Stückchen sehen wie Teigkissen aus. Formen Sie die Rascatielli, indem Sie die Teigkissen zu sich nehmen, wobei Sie mit Zeige-, Mittel- und Ringfinger einen leichten Druck auf die bemehlte Oberfläche ausüben. So wird eine Höhlung erzeugt, die für die Aufnahme der Sauce bestimmt ist. Sie die Rascatielli ungefähr 60 Min. Trocknen. So aufbewahren Sie bei dem Kochen besser ihre geben.

Bringen Sie in einem großen Kochtopf ungefähr 5 Liter Wasser zum Kochen. 1 ½-2 El Salz dazugeben. Die Nudeln al dente machen, d. H. so, dass sie weich sind, aber trotzdem noch Biss haben. Die Garzeit ist abhängig von der Frische der Nudeln, und der Dicke des Nudelteigs.

Durchgetrocknete Rascatielli brauchen zwei- bis dreimal so lange wie ganz frische. Dicke Nudeln länger als schmale. Sie sollten darum nach ungefähr 2 min mit dem Probieren beginnen. Fischen sie jede halbe Minute eine Nudel mit dem Seihlöffel aus dem Topf und testen Sie den "Biss". Dies ist gerade erst einmal sehr wichtig, wenn Sie noch keine Erfahrung mit dem Kochen selbstgemachter Nudeln haben. Mit ein wenig Erfahrung lässt sich die Kochzeit dann besser einschätzen und Sie müssen nicht ständig probieren. Wenn die Nudeln al dente sind, abschütten, im heissen Topf mit der Brotsauce mischen und zu Tisch bringen. Beginnen Sie mit der Vorbereitung der Sauce, bevor sie das Nudelwasser aufsetzen.

Die Zwiebel abziehen und klein hacken. Sie die Zwiebeln in dem Olivenöl über kleiner Flamme glasig werden. Inzwischen das gekochte Schweinefleisch und die Salsiccia grob in Würfel schneiden. 1-2 min mit den Zwiebeln anbraten. Die Lorbeergewürz, Paradeiser, Petersilie und die abgezogenen Knoblauchzehen unterziehen und 40 min unter gelegentlichem Rühren bei geringer Temperatur kochen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Mit frisch geriebenem Pecorino zu den Nudeln zu Tisch bringen.

Tipp Statt Rascatielli kann man auch fertig gekaufte Orechiette verwenden, deren Höhlung außergewöhnlich viel Sauce aufnimmt.

Pastasaucen mit grober Struktur wie diese entfalten ihren Wohlgeschmack am besten mit Nudelformen, die eine Höhlung zur Aufnahme der Wurstund Fleischstückchen haben.

Nudeln sollten nie in einer Sauce ertrinken, sondern der Eigengeschmack der Nudeln muss bewahrt bleiben *Rascatielli con sugo di salsiccia, Rascatielli mit einer Sauce aus Paradeiser und Wurst.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rascatielli Con Sugo di Salsiccia, Rascatielli mit Ei*

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche