Rascasse, in Ingweröl confiert, Korianderpueree und ge ...

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Rascasses (Drachenkopf, Skorpionsfisch)
  • 1 Ingwer (Knolle)
  • 1000 ml Pflanzenöl
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 100 g Joghurt
  • 50 ml Öl
  • 8 Karotten (mittelgross)
  • 250 g Butter
  • Sternanis
  • 1 EL Paradeismark
  • 2 Zitronenblätter

Ohne seinen garstigen Körperteil (zu Deutsch heisst er nicht umsonst Drachenkopf) bringt er auch nicht mehr auf die Waage als andere Mittelmeerfische.

Die beiden Tiere werden also enthauptet, geschuppt, ausgenommen, filetiert, die Bauchlappen werden entfernt und die Gräten gezogen die Haut soll dran bleiben. Anschließend werden die Filet im Ingweröl gegart.

Während er hier mit der Quantität nicht spart, kommt er bei dem Püree mi einem einzigen Bund gehacktem Koriandergrün aus; es übernimmt hier den Part der Sauce: den Koriander, das Joghurt und 50 ml Öl mit dem Zauberstab zermusen. Von Curry, Salz, Pfeffer bzw. sonst was ist in seinem Rezept keine Rede. Ich nehme an, das setzter als natürlich voraus.

Dieses Püree platziert er in die Tellermitte und umringt es mit Karottenscheiben, obenauf kommen die Fischfilets. Die wurden 20 Min. im 160 °C heissen Herd im erwärmten Ingweröl gegart.

geschmorte Karotten

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rascasse, in Ingweröl confiert, Korianderpueree und ge ...

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte