Randensterne mit Ziegenkäse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 200 g Gekochte Rote Rüben; in Stücken Rande = Ro
  • 2 EL Gemüsebouillon
  • 3 Dotter
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 3 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Backpulver
  • 200 g Ziegenkäse z. B. Crottin; gerieben

(*) für 8 flache, ofenfeste Sterne-Förmchen von jeweils ca. 2 dl, gefettet Rote Rüben mit der Suppe zermusen, durch ein Sieb in eine ausreichend große Schüssel aufstreichen. Dotter darunter rühren, würzen.

Eiweisse mit dem Salz steif aufschlagen. Mit dem Mehl sowie dem Backpulver genau unter die Bandenmasse ziehen; in die bereitgestellten Formen geben.

Backen: zehn Min. in der Mitte des auf 220 °C aufgeheizten Ofens.

Herausnehmen, Temperatur auf 240 °C erhöhen; Randensterne auskühlen, aus den Förmchen nehmen, auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen. Ziegenkäse auf die Randensterne streuen (*), ca. Fünf min in der oberen Hälfte des aufgeheizten Ofens überbacken.

Herausnehmen, auf der Stelle zu Tisch bringen.

(*) Eine kleinere Ausstechform (z. B. Stern) auf einen Randenstern stellen, wenig Käse einfüllen, Ausstechform entfernen, mit den übrigen Randensternen auf der Stelle verfahren.

Lässt sich vorbereiten: Randensterne 1/2 Tag im Vorhinein backen, bei geschlossenem Deckel zur Seite stellen. Vor dem Servieren mit dem Ziegenkäse überbacken.

Statt Ziegenkäse Taleggio bzw. Chaumes (ohne Rinde) verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Randensterne mit Ziegenkäse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche