Randenflans mit Meerrettichsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Randenflans:

  • 250 g Gekochte Rote Rüben; Rote Rüben
  • 3 Eier
  • 100 ml Milch
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • 2 Prise Meersalz
  • 1 Prise Muskat

Meerrettichsauce:

  • 1 EL Maiskeimöl
  • 0.5 EL Pfeilwurzmehl o. Weizenmehl
  • 150 ml Milch; o. Sojamilch
  • 50 g Kren (gerieben)

Garnitur:

  • 100 g Rohe Rote Rüben Bete (rote)
  • 2 EL Maiskeimöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Küchenkräuter

Randenflans: Rote Rüben abschälen und abschneiden. Zusammen mit den anderen Ingredienzien zermusen. Randenpüree in eingebutterte Förmchen gleichmäßig verteilen.

Eine Auflaufform mit Tücher auskleiden. Flanförmchen hineinstellen, bis 3/4 Höhe mit heißem Wasser vollfüllen, bei 140 Grad etwa 20 Min. im aufgeheizten Herd pochieren. Etwas auskühlen (gut lauwarm).

Sauce: Maiskeimöl erhitzen. Das Mehl darin anziehen. Mit der Milch löschen, gut rühren, auf kleinstem Feuer 10 bis 20 min auf kleiner Flamme sieden. Bei zu dicker Sauce ein wenig Milch dazugeben. Kurz vor dem Servieren den frisch geriebenen Kren beifügen, aber nicht mehr aufwallen lassen.

Garnitur: die rohen Rote Rüben von der Schale befreien und in 1 cm große quadratische Scheibchen schneiden. Mit dem Öl vermengen und würzen; in einem feuerfesten Kochgefäß im Backrohr bei 150 °C 20 min weichdünsten.

Anrichten: mit der Sauce auf den aufgeheizten Tellern einen Spiegel herstellen. Flanförmchen kurz in heisses Wasser tauchen. Mit einem Küchenmesser den Rand lösen. Randenflans auf den Saucenspiegel stürzen, mit den gedünsteten Rote Rüben und frischen Küchenkräuter garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Randenflans mit Meerrettichsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche