Rahmsuppe von der wilden Kresse mit gebratenem Waller und Blunzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Wallerfilet
  • Pfeffer und Meersalz aus der Mühle
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 2 EL Butterschmalz
  • 30 g Butter
  • 1 Blunzen
  • 1 EL Mehl (glatt)
  • 2 EL Butterschmalz

Suppe:

  • 3 Schalotten (abgeschält und in Streifchen geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Thymian (frisch)
  • 2 Champignons
  • 40 g Butter
  • 250 ml Weisswein (trocken)
  • 1000 ml Hühnerfond
  • 250 ml Obers
  • Meersalz und weisser Pfeffer aus der Mühle
  • 2 lg Hände voll Kresse
  • 40 g Butter (kalt, zum Montieren)

25 Min., einfach Für die Suppe:

Thymian, Schalotten, Knoblauch und blättrig geschnittene Champignons in der Butter kurz anschwitzen, mit dem Weisswein löschen und gut verkochen. Mit dem Hühnerfond aufgiessen und ein paar Min. leicht wallen. Obers dazugeben, einmal aufwallen lassen und durch ein feines Sieb passieren. Die Kresse in einen Mixbecher Form, die heisse Suppe daraufgiessen und zermusen. Abermals durch ein feines Sieb passieren und nachwürzen, mit der kalten Butter aufschäumen.

Den Waller mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen, auf der Hautseite in Butterschmalz gemächlich kross rösten, zum Schluss die Butter hinzfügen.

Die Blunzen in Scheibchen schneiden, mehlieren und kross rösten.

Die Suppe gemeinsam mit dem Waller und der Blunzen in tiefen Tellern anrichten und mit ein klein bisschen frischer Kresse garnieren.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rahmsuppe von der wilden Kresse mit gebratenem Waller und Blunzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche