Rahmspinatsuppe mit pochiertem Ei und Trüffelöl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Blattspinat
  • 100 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 ml Schlagobers
  • Salz
  • 100 ml Essig
  • 4 Eier (sehr frisch)
  • 40 g Butter
  • 300 ml Milch
  • Pfeffer
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 4 EL Trüffelöl

1. Spinat säubern, spülen und trockenschleudern. Spinatblätter zirka 1 cm große Stückchen schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen. Schalotten fein in Würfel schneiden, Knoblauch durch eine Presse drücken. 100 ml Schlagobers steif aufschlagen.

2. 2 Liter Wasser mit Salz und dem Essig aufwallen lassen. Die Eier so behutsam aus der Schale in Tassen gleiten lasen, dass die Eidotter nicht zerläuft. Die Eier der Reihe nach in das leicht kochende Wasser gleiten, das Eiklar mit einem Löffel so weit wie möglich um die Eidotter formen. Den Kochtopf von der Herdplatte ziehen.

3. Die Schalotten und den Knoblauch in der aufschäumenden Butter andünsten. Den Spinat hinzfügen und kurz zusammen fallen lasen. Mit der Milch und der übrigen Schlagobers auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Etwaa 2-3 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen, die Schlagobers unterziehen.

4. Die Eier mit einer Schaumkelle herausheben, gut abrinnen und in Teller gleichmäßig verteilen. Mit der Suppe auffüllen, das Trüffelöl portionsweise darüber träufeln.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat bereits den gesamten Tagesbedarf an Vitamin K und Beta-Carotin deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rahmspinatsuppe mit pochiertem Ei und Trüffelöl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche