Rahmspinat mit Küchenkräuter-Ei und Salzkartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Erdapfel (festkochend)
  • Salz
  • 2 Eier (frisch)
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 1 sm Zwiebel
  • 600 g Blattspinat
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Schlagobers
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 EL Butterschmalz

Die Erdäpfeln von der Schale befreien und in Salzwasser gar machen.

Die Eier zirka 6 min in kochend heissem Wasser wachsweich machen. Herausnehmen, abgekühlt abschrecken und abschälen. Anschließend zur Seite stellen.

Petersilie und Schnittlauch abbrausen, trockenschütteln und klein schneiden. Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken. Spinat abspülen und reinigen. In heisser Butter die Zwiebeln angehen. Den Spinat dazugeben und mit Salz würzen. Schlagobers zugiessen und zusammen fallen. Mit Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

In einer Bratpfanne mit ein wenig Butterschmalz vorsichtig die abgeschälten Eier anschwenken, Schnittlauch und Petersilie dazugeben, die Eier vorsichtig darin wälzen und leicht erwärmen.

Spinat anrichten, darauf ein Ei setzen. Das Ei anschneiden, sodass, der noch wachsweiche Dotter herauslaufen kann.

Mit den Salzkartoffeln zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rahmspinat mit Küchenkräuter-Ei und Salzkartoffeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche