Rahmschmarrn Mit Karamellisierten AePfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Den Schmarrn:

  • 4 Eier
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Prise Vanillemark
  • 1 EL Rum
  • 50 g Mehl (gesiebt)
  • Salz
  • 50 g Zucker
  • 30 g Butter
  • 1 EL Staubzucker (gesiebt)

Für Die AePfel:

  • 2 Äpfel
  • 1 EL Staubzucker
  • 20 g Butter
  • 4 EL Calvados
  • 1 Zitronenschale
  • 1 Orangenschale je unbehandelt
  • 2 Zimt (Stange)

Für den Schmarrn die Eier trennen. Die Eidotter in einer Backschüssel mit der Crème fraîche, dem Vanillemark, dem Rum und dem Mehl mit dem Rührgerät zu einem glatten Teig durchrühren. Das Eiklar mit 1 Prise Salz halbfest schlagen. nach und nach den Zucker einrieseln und alles zusammen zu einem steifen Schnee schlagen. Den Schnee in zwei Portionen vorsichtig unter die Eigelbmasse heben, sodass ein luftiger Teig entsteht.

Den Herd auf 170 °C vorwärmen. In einer dementsprechend großen ofenfesten Bratpfanne bei geringer Temperatur die Hälfte der Butter aufschäumen und den Teig in etwa 3 cm hoch eingiessen. In 1 bis 2, min hell braun werden lassen, dann in den aufgeheizten Herd stellen und noch mal 5 bis 7 min backen, am besten mit zugeschaltetem Bratrost.

Die Bratpfanne aus dem Küchenherd holen und den Palatschinken in mundgerechte Stückchen zerteilen. Die restliche Butter zufügen, den Rahmschmarrn mit dem Staubzucker grosszügig bestäuben und in der Bratpfanne unter Rühren auf dem Küchenherd karamellisieren, dann warm halten.

Für die karamellisierten Äpfel die Früchte abspülen, abschälen, vierteln, entkernen und in auf der Stelle große Spalten schneiden. Den Staubzucker in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze karamellisieren. Die Apfel spalten und die Butter hinzfügen, durchschwenken und mit Galvados löschen. Zitronen- und Orangenschale sowie die Zimtstange in die Bratpfanne legen, kurz darin ziehen und nochmal entfernen.

Die Äpfel unter den heissen Rahmschmarrn vermengen, nach Geschmack wiederholt mit ein klein bisschen Staubzucker bestäuben.

Der Rahmschmarrn kann noch mit 20 g Rumrosinen verfeinert werden.

Dazu die Rosinen bei den Apfelschnitze mitschwenken.

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rahmschmarrn Mit Karamellisierten AePfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche