Rahmkuchen mit Rosinen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 24

  • 750 ml Milch
  • 200 g Zucker
  • 1 Würfel Germ (42g)
  • 500 g Mehl
  • 4 Vanilleschoten
  • 35 g Maizena (Maisstärke)
  • Salz
  • 3 EL Öl
  • 2 Eier (Klasse L)
  • 3 Eidotter (Klasse L)
  • 1 EL Zitronenschale (unbehandelt, fein abgerieben)
  • 750 g Crème fraîche
  • 200 g Rosinen
  • 50 g Staubzucker

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

1. 250 ml Milch mit 30 g Zucker leicht erwärmen. Die Germ hineinkrümeln und mit dem Quirl durchrühren. Die Hefemilch und 150 g Mehl mit einem Holzlöffel durchrühren und bei geschlossenem Deckel 15 min gehen.

2. Die Vanilleschoten aufschlitzen und auskratzen. Die übrige Milch mit der Hälfte von dem Vanillemark und 150 g Zucker zum Kochen bringen. Die Maizena (Maisstärke) mit 6 El Wasser durchrühren, mit der Milch vermengen und bei geringer Temperatur unter Rühren 2 Min. leise machen. Vom Küchenherd nehmen und ein kleines bisschen auskühlen.

3. Das Dampfl mit dem übrigen Mehl, 1 Prise Salz und dem Öl mit den Knethaken des Mixers (oder in der Küchenmaschine) gut mischen. Zu einer Kugel formen und bei geschlossenem Deckel 25 Min. gehen.

4. Zitronenschale, Eidotter, Eier und 500 g Crème fraîche mit der Vanillemilch durchrühren.

5. Den Germteig wiederholt gut kneten und auswalken: Er soll auf jeder Seite 2 cm grösser sein als das Blech. Das Blech mit Pergamtenpapier ausbreiten und den Teig darauflegen, so dass rundum ein Rand von 1-2 cm entsteht. Die Rosinen gleichmässig darauf gleichmäßig verteilen und wiederholt bei geschlossenem Deckel 10 Min. gehen.

6. Die Crème-fraîche-Eier-Mischung gleichmässig darauf gleichmäßig verteilen und glattstreichen. Im aufgeheizten Backrohr bei 200 °C (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) 25 Min. auf der untersten Leiste backen.

7. Die übrige Crème fraîche mit dem übrigen Zucker und Vanillemark durchrühren. Den Kuchen nach Ende der Garzeit aus dem Backrohr nehmen und mit der Vanille-Crème-fraîche gleichmässig bestreichen, dabei den Rand frei. Den Kuchen noch mal 5 Min. backen.

8. Den Rahmkuchen auf dem Blech abkühlen, mit Staubzucker besieben und in Stückchen schneiden. Mit Aprikosenkompott zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rahmkuchen mit Rosinen

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 25.07.2015 um 08:25 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche