Rahmherz in Sardellen-Kapernsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 750 g Kalbsherz
  • 100 g Speck (zum Spicken)
  • 1 Zwiebel (groß)
  • 150 g Wurzelwerk (Karotten, Sellerie, Petersilienwurzel)
  • 1 Limette (Schale und Saft)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 10 Pfefferkörner
  • 5 Neugewürzkörner
  • 2 TL Kapern (gehackt)
  • 2 Sardellenfilets (gehackt)
  • 1 TL Dijonsenf
  • 500 ml Rindsuppe (kräftig)
  • 200 ml Weißwein (trocken)
  • 20 g Mehl (glatt)
  • 200 ml Sauerrahm
  • 200 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Öl (zum Anbraten)

Kalbsherz der Länge nach halbieren, waschen und gut zuputzen. Mit dem in dünne Streifen geschnittenen Speck spicken und mit Pfeffer würzen. In einer feuerfesten Kasserolle in heißem Öl rundum anbraten, grobwürfelig geschnittenes Wurzelwerk und geviertelte Zwiebel zugeben und ebenfalls anrösten. Mit Weißwein ablöschen, aufkochen und Rindsuppe zugießen. Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Neugewürz und abgeriebene Limettenschale hinzufügen und alles einmal kräftig aufkochen lassen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 2 Stunden weich dünsten. Kalbsherz herausnehmen. Sauerrahm mit Mehl glatt rühren und gemeinsam mit Schlagobers unter kräftigem Rühren einmengen. Mit dem Stabmixer pürieren und passieren. Kalbsherz in dünne Scheiben oder Streifen schneiden, zugeben und nur noch leicht erwärmen. Gehackte Kapern, Sardellenfilets sowie Senf einmengen, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG: Band- oder Butternudeln

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare4

Rahmherz in Sardellen-Kapernsauce

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 04.12.2015 um 19:53 Uhr

    hat jemand ne Empfehlung wo man gute herzen herbekommt? :)

    Antworten
  2. Andy69
    Andy69 kommentierte am 21.01.2015 um 12:54 Uhr

    toll

    Antworten
  3. hsch
    hsch kommentierte am 11.10.2014 um 23:15 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 21.10.2013 um 10:50 Uhr

    Empfehlenswert

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte