Rahmgulasch mit Hühnerfleisch und Spätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Rahmgulasch:

  • 600 g Hühnerfleisch
  • 2 Stk Zwiebel (große)
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Paprika (edelsüßer)
  • 1/4 l Fleischsuppe
  • 1 Bund Petersilie
  • 200 ml Schlagobers
  • 2 El Sauerrahm
  • Salz
  • Cayennepfeffer

Für die Spätzle:

Für das Rahmgulasch mit Hühnerfleisch und Spätzle das Fleisch in gulaschgroße Würfel schneiden. Die Zwiebel von der Schale befreien und klein schneiden.

Das Öl erhitzen und die Fleischwürfel darin portionsweise braun anbraten, jeweils wieder heraus nehmen und auf einen Teller geben. Zum schluß die Zwiebeln im Bratensatz glasig braten und das Tomatenmark unterrühren.

Das Fleisch wieder zugeben, Mehl und Paprikapulver darüber streuen und unter Rühren anrösten. Fleischsuppe und Salz zufügen, aufkochen lassen und das Fleisch zugedeckt ca 30 Minuten weich kochen.

Inzwischen für die Spätzle das Mehl mit Salz und Eier verrühren bis der Teig blasen wirft, (falls der Teig zu flüßig ist etwas Mehl dazu geben, falls er zu fest ist etwas Wasser dazu geben, das kommt immer auf die größe der Eier an).

Kräuter dazu geben und mit einer Spätzle Hobel oder einem Spätzle Sieb in leicht köchelndes Salzwasser geben. Nach ca. 5 Minuten, wenn die Spätzle oben schwimmen in ein Sieb schütten und kalt abschrecken.

Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken, mit Schlagobers und Sauerrahm zum Gulasch geben und nochmal aufkochen lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Die Spätzle mit etwas Butter ein einer heißen Pfanne schwenken und mit dem Rahmgulasch servieren.

Tipp

Statt Hühnerfleisch kann man auch Putenfleisch für das Rahmgulasch verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Rahmgulasch mit Hühnerfleisch und Spätzle

  1. minikatze
    minikatze kommentierte am 20.12.2015 um 11:01 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  2. lockerle
    lockerle kommentierte am 23.11.2015 um 15:23 Uhr

    super gut!!!!

    Antworten
  3. spiderling
    spiderling kommentierte am 29.10.2015 um 20:59 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche