Rahm-Specklinsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 100 g Speck (gekocht, gewürfelt)
  • 250 g Linsen (eingeweicht oder gekeimt)
  • Apfelbalsamessig
  • Mehl (zum Stauben, evtl.)
  • 125 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran

Linsen am Vortag einweichen, am nächsten Tag Einweichwasser abgießen und in leicht gewürztem Wasser oder Fond langsam weich kochen. (Das Einweichen entfällt bei gekeimten rohen Linsen.) Zwiebel- und Speckwürfel gemeinsam anrösten und Linsen zugeben. Mit etwas Apfelbalsamessig ablöschen. Eventuell mit etwas Mehl stauben, mit Obers aufgießen und kurz einkochen. Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.

Tipp

Am besten eigenen sich für Linsengerichte die kleinen Berglinsen.
Durch Ankeimen von Getreide, Hülsenfrüchten oder Samen erhöhen sich die Spurenelemente und Vitamine um ein Vielfaches, weiters verkürzt sich bei Hülsenfrüchten die Kochzeit. Für das Ankeimen werden Linsen oder Getreide in lauwarmem Wasser mindestens 1 Std. eingeweicht, abgeseiht und in einer Glasschüssel mit durchlöcherter Klarsichtfolie oder Leinentuch abgedeckt. Linsen danach 3-5 Tage am Fenster ohne direkte Sonnenbestrahlung stehen lassen, bis sich ein ca. 1 cm langer Keimling gebildet hat. Keimlinge täglich einmal abspülen und abtropfen lassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 0 0

Kommentare18

Rahm-Specklinsen

  1. monic
    monic kommentierte am 16.02.2016 um 10:29 Uhr

    finde keine Portionenangabe

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 17.02.2016 um 12:57 Uhr

      Liebe monic, als Beilage reicht das Rezept für 4 Personen. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. anni0705
    anni0705 kommentierte am 15.10.2015 um 08:06 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. romeo59
    romeo59 kommentierte am 13.10.2015 um 21:17 Uhr

    Sehr lecker

    Antworten
  4. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 12.10.2015 um 11:32 Uhr

    Mein Tip: eine Zehe Knoblauch und 1 TL Kapern hacken und mit dem Speck zusammen kurz anrösten!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche