Ragout von Krebsschwänze und Morcheln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Riesengarnelen mit Schale (je Person 4 Stück)
  • 40 g Morcheln (getrocknet)
  • 400 g Frische Austernpilze Oder Champignons
  • 1 sm Schalotte (fein gehackt)
  • 6 EL Butter ((1))
  • 0.5 Zitrone; nur der Saft
  • 1 Glas Sherry (trocken)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Mehl
  • 1 EL Petersilie (gehackt)

Für Den Safranreis:

  • 600 ml Rindfleisch - Oder Hühner brühe (ersatzweise Brüh würfel
  • 240 g Reis
  • 2 Pk. Safran
  • 4 EL Butter ((2))

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Die Krebsschwänze herauslösen. Die getrockneten Morcheln 20 min einweichen. Die klare Suppe mit dem Langkornreis, dem Safran und der Butter (2) in einen Kochtopf Form und leise auf kleiner Flamme sieden, bis der Langkornreis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat.

Während der Langkornreis gart, die Schalotte in der Butter (1) anbraten. Sobald sie Farbe annimmt, die gehackten Austernpilze bzw. In Scheibchen geschnittenen Champignons hinzfügen. Einige Min. unter Rühren rösten. Die Morcheln mit ein wenig (gefiltertem) Einweichwasser, dem Salz, Sherry, Saft einer Zitrone und Pfeffer zufügen. Nun die Krebsschwänze einfüllen und den Garvorgang nach weiteren 5 Min. beenden.

Das Ragout mit der Petersilie überstreuen und mit dem Safranreis anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ragout von Krebsschwänze und Morcheln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche