Ragout von der Flu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Fertigstellung:

  • 100 ml Schmand (Crème fraîche)
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Preiselbeerkompott
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Waldpilze (gemischt)
  • Butter (zum Andünsten)

Das zugeputzte Wildfleisch in Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Butterschmalz oder Öl rasch rundum anbraten und wieder herausheben. Wurzelwerk und Zwiebel grob würfeln und im verbliebenen Fett anrösten, mit Rotwein ablöschen, etwas Mehl darüber stauben und gut einkochen lassen. Abermals mit Suppe bzw. Wasser aufgießen und kräftig aufkochen lassen. Nun angedrückte Wacholderbeeren, Pfefferkörner und Lorbeerblatt sowie das Fleisch zugeben und je nach Qualität des Fleisches 1 1/2 bis 2 Stunden weich dünsten. Währenddessen ab und zu umrühren und, wenn nötig, noch etwas Suppe zugießen, das Fleisch sollte aber nur gerade bedeckt sein. Weich gedünstetes Ragout herausheben und warm stellen. Soße passieren und stark einkochen lassen. Den Schmand mit Mehl glatt rühren, zugeben und alles auf die gewünschte Molligkeit einkochen lassen. Mit (nach Belieben passiertem) Preiselbeerkompott, einem Schuss Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschließend abschmecken. Fleisch wieder zugeben und noch kurz in der Soße ziehen lassen. Währenddessen die geputzten Pilze in mundgerechte Stücke schneiden, in heißer Butter knackig andünsten und erst kurz vor dem Auftragen unter das Ragout mischen. Dazu passen Petersilkartoffeln oder Serviettenknödel.

Tipp

Besonders gut schmeckt dieses Gericht, wenn man vor dem Servieren gedämpfte Birnenspalten und gekochte Maroni in die Sauce gibt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare4

Ragout von der Flu

  1. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 31.10.2015 um 16:40 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 01.11.2014 um 16:33 Uhr

    sehr leckeres rezept

    Antworten
  3. hsch
    hsch kommentierte am 06.10.2014 um 23:11 Uhr

    ich freu mich darauf

    Antworten
  4. jobse
    jobse kommentierte am 29.10.2013 um 21:07 Uhr

    sehr gutes Rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche