Ragout von der Fasanenbrust in Grappa-Sosse mit Maronen und Weintrauben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Fasanenbrüstchen
  • Bzw.
  • 4 Fasanenbrustfilets (ausgelöst gekauft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenfett (zum Braten)
  • 0.1 l Braten- oder evtl. Wildfond (selbstgekocht oder evtl. aus
  • Dem Glas)
  • 0.15 l Schlagobers
  • Eventuell ein klein bisschen Maisstärke zu Binden
  • 40 milliliter Milder Grappa,
  • 10 dag Helle, kernlose Weintrauben
  • 10 dag Gekochte Maronen (aus der Vakuum-Packung)

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Die Weintrauben eine Zeit langin Leitungswasser setzen und anschliessend mit einem scharfen Mes-serchen die Haut abziehen. (Wenn Sie keine kernlosen Trauben bekommen, sollten Sie eventuell dito noch mit einer Büroklammer beziehungsweise Haarnadel von dem Stängelansatz her die Kerne herauspulen.) Fasanenbrust abspülen, trocken reiben und würfeln.

Salzen und mit Pfeffer würzen und anschliessend in heissem Fett in einer Bratpfanne von allen Seiten kurz anbräunen. Die Würfel dürfen auf keinen Fall zu lange gebraten werden: Sie sollten noch einen rosa Kern aufweisen, da sie in der Sosse ohnehin nachziehen. Fleisch aus der Bratpfanne heben und warm stellen.

Bratensatz mit Schlagobers und Fond löschen und kräftig aufbrühen lassen. Falls die Sosse zu dünnflüssig ist, mit ein klein bisschen abgekühlt angerührter Maisstärke binden. Mit Grappa würzen.

Die Weintrauben und die Maronen in Verbindung mit dem Fleisch zur Sosse geben. Alles wie gehabt kurz heiß machen, aber auf keinen Fall mehr am Herd kochen. Sofort mit Schupfnudeln oder alternativ Spagetti auf den Tisch hinstellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ragout von der Fasanenbrust in Grappa-Sosse mit Maronen und Weintrauben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche