Ragout von dem Stubenküken mit Frühlingsgemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Stubenküken a zirka 450 g
  • Salz
  • 1 Lorbeergewürz
  • 0.5 Zwiebel
  • 2 Kohlrabi
  • 1 Bund Karotten
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Bund Stangenspargel
  • 500 g Erbsen in der Schote
  • 0.5 Bund Estragon
  • 0.5 Bund Kerbel
  • 100 ml Schlagobers

Freuen Sie sich auf dieses feine Spargelrezept:

Die Stubenküken zerteilen, Brüste und Keulen abnehmen. Die Knochen der Stubenküken mit Wasser überdecken, Salz, Lorbeergewürz und eine halbe Zwiebel dazugeben und etwa 45 min machen. Kohlrabi und Karotten reinigen und schön in geben schneiden.

Die Keulen im Gelenk teilen, Haut entfernen und mit Salz würzen. In einem großen Kochtopf 1 El Butterschmalz auslassen und die Keulenstücke anbraten. Wenn die Keulen gut angebraten sind, Kohlrabi und Karotten hinzfügen. Kurz mitbraten und mit ca. 800 ml Hühnersuppe, die aus den aufgesetzten Knochen entstanden ist, überdecken. Den Stangenspargel von der Schale befreien und in Stückchen schneiden. Die Erbsen auspulen. Wenn die klare Suppe anfängt zu machen Stangenspargel und Erbsen dazugeben . Alles bei kleiner Temperatur ca. 10 min auf kleiner Flamme sieden. Estragon und Kerbel abspülen und trocken schütteln. Die Kükenbrueste mit Salz würzen, ein paar Blätter Estragon und Kerbel unter die Haut schieben und in Butterschmalz ca. 7 min rösten.

Das Schlagobers zu dem Ragout Form, falls nötig mit Maizena (Maisstärke) binden. Kerbel und Estragon dazugeben, wiederholt nachwürzen. Dazu neue Erdäpfeln zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ragout von dem Stubenküken mit Frühlingsgemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche