Ragout von Bohnenschoten und Bündnerfleisch - V.Klink

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Schalotte abgeschält gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe abgeschält gewürfelt
  • 1 Chilischote, rot entkernt feingeschnitten
  • 1 Stange Stangensellerie geputzt in schmale
  • Streifchen geschnitten
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 400 g Grosse grüne Bohnenkerne Saubohnen
  • 300 ml Gemüsesuppe Masse anpassen
  • 200 g Bündnerfleisch Masse anpassen
  • 0.5 Büschel Blattpetersilie
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Knoblauch, Schalotten, Chili und Stangensellerie in einem Kochtopf mit ein wenig nicht zu heissem Olivenöl anschwitzen. Keine Farbe nehmen, mit Gemüsesuppe löschen. Bohnenkerne [1] und Rosmarinblättchen dazugeben, bedecken und bis zum gewünschten Biss gardünsten. Achtung: junge Bohnen sind rasch gar! Das in feine Streifchen geschnittene Bündnerfleisch zum Schluss unter die Bohnen Form, gemeinsam mit den frisch fein geschnittenen Petersilienblätter, mit Pfeffer würzen [2] und anrichten.

Dazu passen Knöpfle oder neue Erdäpfeln.

Tipp: Man kann das Bündnerfleisch genauso in feine Scheibchen schneiden, wie einen Fächer anrichten und die Bohnen daneben Form oder evtl. man faechert das Fleisch zu einer Rosette auf und gibt die Bohnen in die Mitte.

[1] Wenn man Zeit hat, die Bohnenkerne zu Beginn blanchieren und enthäuten: es schmeckt dann noch besser. Jetzt aber ein kleines bisschen mehr Bohnenkerne vorsehen, da mit den Häuten bis ca. ein Viertel vom Gewicht entfernt wird.

[2] Salzen sollte nicht nötig sein, da das Bündner Fleisch bereits recht salzig ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ragout von Bohnenschoten und Bündnerfleisch - V.Klink

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche