Räucherforellentatar auf Gurkencarpaccio

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 190 g Forellen (Filet)
  • 1 EL Dill (frisch gehackt)
  • 1 Prise Salz (iodiert)
  • 1 Prise Citrovin
  • 80 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 1 Gurke
  • 150 ml Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 50 ml Balsamicoessig (bianco)
  • 1 Prise Salz (iodiert)
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Gemüsesuppe
  • Pfeffer

Zum Garnieren:

  • Dill (frisch)
  • Vogerlsalat oder evtl. Lollo bianco

Die Forellen-Filets kleinwürfelig schneiden und mit dem Salz, Dill, Citrovin, Sauerrahm bzw. Crème fraiche und Olivenöl mischen. 20 min abkühlen.

Die Gurke von der Schale befreien und in schmale Scheibchen schneiden.

Für die Salatsauce das Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl, den Balsamessig, Salz und Zucker, die Gemüsesuppe und den Pfeffer durchrühren und 5 min durchziehen.

Die Gurkenscheiben auf dem Teller anrichten und mit der Salatsauce bepinseln. Vogerlsalat oder Lollo bianco abspülen und abtrocknen.

mittelsvon 2 Suppenlöffeln das Tatar zu 12 kleinen Nockerl formen und jeweils 3 Nockerl auf dem Gurkencarpaccio anrichten, mit frischem Dill und einigen Blättern Vogerlsalat beziehungsweise Lollo bianco garnieren.

Tipp: Als Zuspeise eignet sich ausgezeichnet ofenfrisches Ciabatta- Brot.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Räucherforellentatar auf Gurkencarpaccio

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche