Räucherforellentarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Boden:

  • 200 g Weizenmehl (Type 1050)
  • 20 g Germ
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 100 ml Wasser (lauwarm)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1 Eidotter (Grösse L)

Füllung:

  • 250 g Forellenfilets (geräuchert)
  • 4 Eier (gross)
  • 200 g Crème fraîche
  • 6 EL Schlagobers
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Bund Dille

Dekoration:

  • 0.5 Bund Dille
  • 1 Zitrone
  • 50 g Keta-Kaviar

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Für den Boden das Mehl in eine ausreichend große Schüssel Form und in die Mitte eine Ausbuchtung drücken. Die Germ zerbröckeln und mit dem Zucker im lauwarmen Wasser zerrinnen lassen. In die Ausbuchtung gießen.Das Salz auf den Mehlrand streuen. Von der Mitte aus alle Ingredienzien zu einem glatten Teig zusammenkneten und bei geschlossenem Deckel bei Raumtemperatur gehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (20 min). Daraufhin den Teig zu einer Platte mit 34 cm ø auswalken und eine Tarteform (30 cm ø) damit ausbreiten. Den Rand ein kleines bisschen glatt drücken. Eidotter mit ein kleines bisschen Wasser mixen und den Teig damit einpinseln. Weitere 10 min gehenlassen. Für die Füllung die Forellenfilets in kleine Stückchen zerpflücken, dabei alle Gräten entfernen. Eier, Crème, Forellenfilets fraîche und Schlagobers mit den Quirlen des Mixers ausführlich durchrühren. Mit Pfeffer und sparsam mit Salz würzen. Den Dill hacken und unterziehen. Die Mischung auf den Teigboden gießen.

Auf der untersten Leiste in den auf 225 °C aufgeheizten Herd schieben und 25 min backen. Auf einem Kuchengitter ein kleines bisschen auskühlen. Mit Dillzweigen, halbierten Zitronenscheibchen und Kaviar garnieren. Die Tarte lauwarm zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Räucherforellentarte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche