Räucherforellen-Mousse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.6 kg Frisch geräuchert Forellen
  • 0.25 l Fischfond
  • 5 Gelatine
  • 0.25 l Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Esslöffel Saft einer Zitrone (eventuell mehr)
  • 2 Paradeiser
  • 0.2 kg Vogerlsalat (Rapunzel)
  • 2 Esslöffel Salatdressing nach Geschmack

Forellen häuten und entgräten, die Haut aufheben. Fischfond heiß machen, Fischhaut dazugeben und 30 Min. durchziehen lassen. Durch ein feines Haarsieb giessen. Die Gelatine dadrin einschmelzen. Den Fisch durch ein Sieb aufstreichen.

Fischfond und Fischpüree mischen. Die erkaltete Menge ungefähr 6 cm hoch in ein Gefäss ausfüllen und im Eiskasten ungefähr 2 h straff werden lassen.

Paradeiser abwällen, abgekühlt sofort abkühlen, häuten, entsteinen und würfelig kleinschneiden.

Vogerlsalat reinigen, abspülen, mit Dressing vermengen und auf Tellern anbieten.

von dem Fischmousse mit einem EL Nocken abstechen (heisses Leitungswasser).

Notizen (*) : "Einfach Köstlich"

Tipp: Zitronen verleihen Gerichten einen frischen Touch. Wählen Sie bewusst reife, satt-gelbe Zitronen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Räucherforellen-Mousse

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 05.11.2015 um 05:52 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche