Räucherfischsülze mit Meerrettichschaum

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 200 g Aal (Filet, geräuchert)
  • 200 g Räuchermakrelenfilet
  • 160 g Räucherlachs
  • 60 g Karotte
  • 60 g Sellerie
  • 60 g Porree
  • 1 Bund Dille
  • 10 Gelatine
  • 600 ml Fischfond
  • Salz
  • Zucker
  • 1 Prise Weisswein
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 40 g Kren (frisch)
  • 100 g Joghurt (natur)
  • 160 g Crème fraîche
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • Pfeffer

V I T A L I N F O - P.P.:

Die Haut der geräucherten Fischfilets abziehen und das Fleisch kleinwürfelig schneiden. Karotte, Sellerie und Porree reinigen, abspülen und kleinwürfelig schneiden, separat in Salzwasser blanchieren und dann in geeistem Wasser abschrecken. Den Dill abspülen, abtrocken und klein hacken. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Fischfond erhitzen, die Gelatine auspressen und im warmen Fond zerrinnen lassen. Den Fond mit Salz, Zucker und Weisswein herzhaft würzen.

Fisch- und Gemüsewürfel mit rosa Pfeffer und Dill vermengen. In eine Auflaufform (ca. 500 ml) Form und mit der abgekühlten Fischbrühe auffüllen. Die Aspik ein paar Stunden abgekühlt stellen.

Den Kren von der Schale befreien und fein raspeln. Joghurt, Crème fraîche, Salz, Zucker, Saft einer Zitrone, Pfeffer und Kren mit einem Mixstab cremig aufmixen.

Die Aspik stürzen, in Scheibchen aufschneiden und diese mit dem Meerrettichschaum anrichten. Dazu passt frischer Friséesalat und Baguette.

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Räucherfischsülze mit Meerrettichschaum

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche