Räucherfisch-Mousse Mit Forellenkaviar

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Blatt Gelatine
  • 2 lg Forellenfilets (geräuchert)
  • 400 ml Schlagobers
  • Pfeffer
  • Salz
  • 2 Köpfe Friséesalat
  • 2 Zwiebel
  • 4 EL Rotweinessig; bis ein Viertel mehr
  • 7 EL Weizenkeimöl
  • Zucker
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 125 g Forellenkaviar

1. Gelatine in Wasser einweichen. Forellenfilets von Haut und Gräten befreien. Mit 130 ml Schlagobers zermusen. Menge mit Pfeffer würzen. Evtl. Etwas mit Salz würzen.

2. Gelatine auspressen. Bei schwacher Temperatur zerrinnen lassen. Unter das Fischpüree ziehen und abkühlen.

3. Auflaufform mit Frischhaltefolie ausbreiten. 270 ml Schlagobers steif aufschlagen und unter die Fischmasse heben. In die geben befüllen und mind. 2 Stunden abkühlen.

4. Blattsalat reinigen, abspülen und Trockenschleudern. In mundgerechte Stückchen zupfen. Die Zwiebeln abziehen und hacken. Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker durchrühren. Zwiebeln dazugeben. Blattsalat auf Tellern anrichten, mit der Salatsauce beträufeln. Terrine stürzen, aufschneiden. Auf dem Blattsalat anrichten. Mit Schnittlauch und Forellenkaviar garnieren.

Vorbereitung ca. 40 Min. - Kühlen mind. 2 Stunden

Etwa 340 Kalorien je Person

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Räucherfisch-Mousse Mit Forellenkaviar

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche