Räucheraaltatar auf Gurkencarpaccio

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Aaltatar:

  • 300 g Räucheraal
  • 1 Stange Rettich
  • 1 EL Pommerysenf
  • Dille (gehackt)
  • 2 EL Krem double
  • Schlagobers
  • Weissweinessig

Carpaccio:

  • 1 Schlangengurke

Marinade:

  • 1 Teelöffel Pommerysenf
  • Dille (gehackt)
  • 100 ml Olivenöl
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Honig

Aaltatar:

Räucheraal und abgeschälten Rettich zu selben Teilen in auf der Stelle große (0, 8 cm) Würfel schneiden. In einer Backschüssel 1 Ei. Pommerysenf, gehackten Dill und 2 El. Crème double mischen. Mit flüssiger Schlagobers glattrühren. Die angemachte Crème double auf die Aal- und Rettichwürfel hinzfügen und mischen. 1/2 Stunde ziehen und alles zusammen mit Salz, Pfeffer und Weissweinessig nachwürzen.

Carpaccio: Schlangengurke abspülen und auf der Aufschnittmaschine in schmale Scheibchen schneiden, dann auf einen flachen Teller halb übereinander auflegen.

Marinade: Dill, Pommerysenf, Olivenöl, Saft einer Zitrone durchrühren und mit Salz, Pfeffer und ein klein bisschen Honig nachwürzen. Das Gurkencarpaccio mit der Marinade und einem Pinsel bestreichen. Aaltatar auf der Mitte des Tellers anrichten und mit Dillzweig ausgarnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Räucheraaltatar auf Gurkencarpaccio

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 22.05.2014 um 08:48 Uhr

    EINMAL GURKE .. EINMAL RETTICH .. ICH GLAUBE ABER ..ES SCHMECKT BEIDES GUT ..TOLLE IDEE ZUM ANRICHTEN

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche