Radieschenterrine mit Kräutern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Bund Radieschen
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 600 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Scheiben Weisse Gelatine ersatzweise: Agar-Agar, (Reformhaus)
  • 100 g Schlagobers

Radieschen säubern, spülen. Die zweifache Masse, wie oben angegeben, zurückbehalten. Restliche klein hacken. Küchenkräuter spülen, abzupfen, klein hacken.

Frischkäse mit gehackten Kräutern, Saft einer Zitrone, Radieschen, Salz und Pfeffer vermengen. Schlagobers steif aufschlagen. Gelatine einweichen, tropfnass bei schwacher Temperatur unter Rühren zerrinnen lassen. Unter den Frischkäse ziehen. Schlagobers unterziehen.

Kastenform (7 x 20) mit Plastikfolie ausbreiten. Käsemasse hineingeben, glattstreichen. 1 Stunde im Kühlschrank, folgend 1 Stunde im Eisfach erstarren.

Die halbgefrorene Terrine zum Servieren stuerezen, in Scheibchen schneiden. Die übrigen Radieschen klein hacken, darüberstreuen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Radieschenterrine mit Kräutern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche