Radieschensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für die Radieschensuppe zunächst die Erdäpfeln schälen und kleinwürfelig schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Radieschen gut abspülen, von den Blättern zwei Drittel grob hacken. Die Radieschen in dünne Scheiben schneiden (und diese eventuell halbieren).

Das Öl in einem Kochtopf erhitzen und die Zwiebel und die gehackten Radieschenblätter andünsten. Die Erdäpfeln und die klare Suppe hinzufügen. Alles ungefähr 15 Minuten im geschlossenem Kochtopf gardünsten.

Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren. Den Sauerrahm bzw. Crème fraîche hinzufügen. Die Suppe kurz aufwallen lassen und mit den Gewürzen herzhaft abschmecken.

Die Radieschenscheiben als Einlage in die Radieschensuppe geben. In Teller oder Suppenschüsseln füllen und mit einem Klacks Crème fraîche oder Sauerrahm und der Kresse garnieren.

Tipp

Zur Radieschensuppe passt dunkles Brot.

Die restlichen Radieschenblättern können z.B. zu Radieschenblätter-Chips (siehe Rezept) verarbeitet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
16 16 3

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare15

Radieschensuppe

  1. barbaska
    barbaska kommentierte am 21.06.2016 um 11:23 Uhr

    Können hierfür auch schon ältere (sprich zu groß gewordene) Radieschen genommen werden ?

    Antworten
  2. Elfi1
    Elfi1 kommentierte am 23.08.2016 um 17:23 Uhr

    Vielleicht habe ich schon wieder etwas übersehen, aber was mache ich mit dem dritten Drittel der Radieschenblätter?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 24.08.2016 um 11:46 Uhr

      Liebe Elfi1, vielen Dank für den Hinweis! Wir haben das Rezept ergänzt. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 21.06.2016 um 17:00 Uhr

      Liebe barbaska, ja, das ist möglich. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche