Radieschenblätter-Chips

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Radieschenblätter-Chips zunächst das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Die Radieschenblätter waschen und gut trocknen. Einzeln auf das Backblech legen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz bestreuen.

Die Radieschenblätter-Chips so lange ins Backrohr schieben, bis sie schön knusprig sind.

Tipp

Die Radieschenblätter-Chips sind eine gesunde Knabber-Alternative und können auch wunderbar zum Garnieren von Gerichten verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
9 4 4

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare5

Radieschenblätter-Chips

  1. Bienenkönigin
    Bienenkönigin kommentierte am 18.05.2016 um 13:23 Uhr

    Kann man das auch in einem dörrapparat machen?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 19.05.2016 um 11:55 Uhr

      Liebe Bienenkönigin, wir haben das Rezept nur im Backrohr erprobt. Sollten Sie es in einem Dörrapparat machen, freuen wir uns über einen Erfahrungsbericht. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Gudrun Baltrusch
    Gudrun Baltrusch kommentierte am 03.04.2016 um 19:13 Uhr

    Das ist eine tolle Idee, bislang habe ich Radieschenblätter entsorgt.Geht das auch mit Blättern anderer Gemüsesorten ? Kohlrabi, Möhren, rote Rüben...

    Antworten
  3. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 03.04.2016 um 11:12 Uhr

    Tolle Idee, Radieschenblätter mal nicht nur als Suppe zu verwerten!

    Antworten
  4. 200x
    200x kommentierte am 12.03.2016 um 16:28 Uhr

    bitte um einen richtwert für die backdauer. danke!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche