Radieschen-Schinken-Tramezzini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 1 Kastenweissbrot
  • 75 g Radieschen
  • 150 g Schinken (gekocht)
  • 1 carton Kresse
  • 100 g Majo
  • 2 EL Topfen (mager)
  • Salz
  • Pfeffer

Weissbrot von der Rinde befreien und ungefähr 1 cm dicke Scheibchen schneiden. Die Scheibchen zwischen Klarsichtfolie mit einem Nudelwalker ein kleines bisschen flachrollen.

Die Radieschen reinigen, abspülen, abtrocknen und sehr fein würfeln. Den Schinken ebenfalls fein würfeln.

Die Kresse mit der Küchenschere klein schneiden, auf einem Sieb abgekühlt abschwemmen und abrinnen. Kresse, Schinken, Radieschen, Majo und Magerquark in einer Backschüssel gut mischen. Die Menge mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Füllung auf die Brotscheiben gleichmäßig verteilen. Die Scheibchen von der schmalen Seite her zusammenrollen, fest in Klarsichtfolie verpacken und im Kühlschrank 2 Stunden ruhen. Die Röllchen vor dem Servieen 2 cm dicke Scheibchen schneiden.

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Radieschen-Schinken-Tramezzini

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche