Radieschen-Kartoffelsuppe mit Krebsschwänze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Radieschenblätter (*)
  • 400 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butter ((1))
  • 500 ml Gemüsefond (Instant)
  • 250 ml Schlagobers
  • 8 Krebsschwänze (roh)
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Butter ((2))
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

* Die Radieschenblätter sollten jung und absolut frisch sein.

Radieschenblätter spülen und gut trockenschleudern. ein paar zum Garnieren zur Seite legen, den Rest grob hacken.

Die Erdäpfeln abschälen und würfelig schneiden.Zwiebel fein würfelig schneiden. Butter (1) erhitzen und den Erdapfel- und Zwiebelwürfel darin andünsten. Mit dem Geuesefond und dem Schlagobers aufgiessen und bei geschlossenem Deckel 15 min machen. Die Krebsschwänze abschälen und entdarmen, in der Butter (2) 2-3 min scharf anbraten, dann in Stückchen schneiden.

Wenn die Erdapfel- Zwiebelmischung gar ist, die gehackten Radieschenblätter hinzfügen und zermusen.

Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen. Die Krebsschwänze- stuecke dazugeben.

Die übrigen Radieschenblätter in zarte Streifen schneiden und die Suppe damit garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Radieschen-Kartoffelsuppe mit Krebsschwänze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche