Radieschen-Gurken-Carpaccio

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Eier (hartgekocht)
  • 1 Salatgurke
  • 2 Bund Radieschen
  • 50 g Kresse
  • 60 g Parmesan bzw. Sbrinz

Sauce:

  • 2 Jungzwiebel oder evtl. Schnittlauch
  • 6 EL Weissweinessig
  • 6 EL Gemüsebouillon; warm
  • 2 EL Senf (mild)
  • Sm Salz und Pfeffer
  • 12 EL Olivenöl

hartgekochte Eier abschälen und hacken Salatgurke abschälen und auf dem Gemüsehobel in sehr schmale Scheibchen schneiden Radieschen abspülen und rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen) und ebenfalls in schmale Scheibchen hobeln. Kresse kurz abspülen und sehr gut abrinnen.

Parmesan oder Sbrinz mit dem Sparschäler in Späne schneiden.

Service: zu Beginn die Gurken-, dann darauf die Radieschenscheiben ausbreiten. Kresse und gehackte Eier darüber gleichmäßig verteilen und das Ganze mit Käsespänen belegen. Das Carpaccio sparsam mit Sauce beträufeln. Den Rest der Sauce separat dazu zu Tisch bringen.

Die Sauce: Schnittlauch beziehungsweise Jungzwiebel rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen) und mitsamt dem feinen Grün klein hacken (Schnittlauch in feine Rollen schneiden) Weissweinessig, Gemüsebouillon, warm, Senf, mild sowie Salz und Pfeffer durchrühren Olivenöl mit dem Schwingbesen darunter geben. Frühlingszwiebeln / Schnittlauch beigeben.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Radieschen-Gurken-Carpaccio

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche