Radi mit Petersilienpesto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Radi weisser Rettich
  • Salz
  • 1.5 EL Mandelblättchen Masse anpassen, geröste

Pesto:

  • 200 g Blattspinat
  • 2 Büschel Petersilie
  • 1 EL Parmesan (frisch gerieben)
  • 1 EL Mandel (Blättchen)
  • 60 ml Olivenöl
  • 60 g Butter
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Den Radi abschälen, in Längsrichtung vierteln und in drei mm dicke Scheibchen schneiden. In Salzwasser ungefähr einer Minute al dente blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken, in ein Sieb Form und abrinnen.

Die Radischeiben mit ein klein bisschen Pesto (siehe unten) mischen und jeweils nach Belieben wiederholt würzen.

Zum Fertigstellen den Radisalat auf einer Platte anrichten und mit Mandelblättchen überstreuen.

Pesto:

Spinat in Salzwasser blanchieren. In kaltem Wasser abschrecken, in ein Sieb Form und abrinnen. Mit den Händen das restliche Wasser gut auspressen.

Spinat und Petersilienblätter grob zerkleinern und in eine ausreichend große Schüssel Form. Parmesan, Mandelblättchen, Öl und braune Butter zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen und im Handrührer zu einer glatten grünen Paste zermusen.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Radi mit Petersilienpesto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche