Rabo de toro a la Jerezana - Ochsenschlepp nach Jerez-Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 2500 g Stierschwaenze; oder
  • Ochsenschwänze
  • 400 g Zwiebel
  • 250 g Karotten
  • 1 EL Petersilie (feingehackt)
  • Thymianzweige; ein paar
  • Selleriesalz
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Roher spanischer Schinken
  • 1.125 Olivenöl
  • 1 Lorbeergewürz
  • Paprikapulver (scharf)
  • 3 EL Mehl
  • 250 ml Spanischen Rotwein

1. Die Stier- oder Ochsenschwänze am besten von dem Metzger in kleine Stückchen schneiden. Mit kaltem Wasser abwaschen.

2. Das Fleisch in einen Kochtopf Form und so viel Wasser aufgießen, dass das Fleisch bedeckt ist. Die Zwiebeln und die Karotten von der Schale befreien. Die Zwiebeln kleinschneiden, die Karotten in Scheibchen schneiden. Die Hälfte der Zwiebeln, die Küchenkräuter, ein wenig Selleriesalz und Salz zum Fleisch Form und alle's aufwallen lassen.Wenn sich auf der Oberfläche Schaum bildet, diesen abschöpfen und das Fleisch dann bei geschlossenem Deckel bei milder Temperaturzufuhr 4 bis 5 Stunden machen. Nun das Fleisch von den Knochen lösen.

3. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen von der Schale befreien und kleinschneiden. Den Schinken fein würfeln. Das Öl erhitzen, den Knoblauch, den Schinken, die übrigen Zwiebeln, das Lorbeergewürz und ein wenig Paprikapulver hineingehen und darin anschwitzen. Das Mehl darunterrühren. Wenn es beginnt, braun zu werden, den Rotwein und ein paar EL Kochsud hinzfügen und das Ganze sehr gut durchrühren.

4. Die Sauce mit Salz nachwürzen, über das Fleisch Form und das Gericht sehr heiß zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rabo de toro a la Jerezana - Ochsenschlepp nach Jerez-Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche