RƒBle De LieVre Au Raifort-Hasenrücken Mit Meerrettichsa

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Hasenrücken, 700-800 g
  • 50 g Räucherspeck in dünnen Scheibchen
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 Schalotten (fein gewürfelt)
  • 1 Karotte
  • 1 Thymian (Zweig)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • Petersilie (Stengel)
  • 1 EL Öl
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 50 g Butter (geklärt)
  • 2 EL Cognac
  • 200 ml Schlagrahm
  • 2 EL Schlagobers-Kren

Den Hasenrücken von allen Sehnen befreien, mit kleinen Einschnitten versehen, mit den Speckstreifen spicken und mit Salz und Pfeffer würzen. Zusammen mit den Schalotten, der Karotte, den Kräutern, dem Öl und dem Saft einer Zitrone in einen Bräter Form und ein paar Stunden einmarinieren.

Den Herd auf 200 ; C vorwärmen. Den Hasenrücken abtrocknen. Mit der geklärten Butter beziehungsweise mit Öl bestreichen, auf das Würzgemüse in den Bräter legen und im aufgeheizten Herd 12-15 Min. rösten. Das Fleisch soll sich gerade noch fest anfühlen und innen rosa sein. Danach herausheben und mit Alufolie bei geschlossenem Deckel warm halten. Das Würzgemüse aus dem Bräter entfernen.

Für die Sauce überschüssiges Fett abschütten. Den Bratensatz mit dem Cognac und dem Rahm löschen. aufwallen lassen und dabei die Reste des Bratensatzes mit einem Holzlöffel von dem Boden lösen. Den Kren untermengen. Die Sauce sirupartig kochen und nachwürzen. Das Fleisch in nicht zu dicke Scheibchen aufschneiden. Mit der Sauce überziehen und mit Spatzen und Pilzen zu Tisch bringen.

Alle Rezepte mit freundlicher Genehmigung des At Verlages in Aarau, Schweiz

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

RƒBle De LieVre Au Raifort-Hasenrücken Mit Meerrettichsa

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 15.06.2014 um 06:44 Uhr

    tolles Rezept .. aber 800 Gramm .. muss ein grosser Hase sein ..dann doch lieber nur das Filet ..

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche