Quittenmus

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für das Quittenmus die Quitten schälen und das Kerngehäuse herausschneiden. Das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Den "Abfall" (also die Schalen und die Kerngehäuse) mit Wasser bedeckt ca. 1 Stunde weich kochen. Danach die Masse durch ein Stofftuch filtern und den Saft in einem Gefäß sammeln.

Die Quittenstücke mit Wasser bedeckt ca. 30 Minuten zu einem Mus weichkochen und danach passieren. Saft und Quittenmus mischen und mit 1kg Zucker 20 Minuten kochen. Das Mus heiß in vorbereitete Marmeladengläser füllen und sofort verschließen.

Durch das im Kerngehäuse enthaltene Geliermittel Quittin braucht man für diese Marmelade keinen extra Gelierzucker, sondern kann sie mit normalem Zucker einkochen. Das Quittenmus geliert im Glas dann von ganz alleine.

Tipp

Die Konsistenz dieses Quittenmus ist etwas dick und "grob". Sie eignet sich deshalb nicht nur als Brotaufstrich, sondern auch z.B. für Blätterteigtaschen, da sie beim Backen nicht so leicht ausläuft.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
17 9 0

Kommentare20

Quittenmus

  1. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 17.10.2016 um 10:53 Uhr

    Wer anfällig für Gicht ist, sollte viel Quitten essen. Das wusste schon Hildegard von,Bingen.

    Antworten
  2. sarnig
    sarnig kommentierte am 16.11.2015 um 07:26 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  3. Hildemaus 2012
    Hildemaus 2012 kommentierte am 08.11.2015 um 10:36 Uhr

    Habe ich heute gekocht. Ist gelungen

    Antworten
  4. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 18.10.2015 um 10:46 Uhr

    wird probiert

    Antworten
  5. KarliK
    KarliK kommentierte am 02.05.2015 um 20:00 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche