Quittenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 500 g Quitten (geschält, geputzt)
  • 100 ml Wasser
  • 4 Esslöffel Birnendicksaft
  • 180 g Mehl
  • 150 g Walnüsse
  • 50 g Mandeln
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Backpulver
  • 1 Ei (ganz)
  • 2 Eigelb
  • 2 Eiweiß
  • 50 g Walnüsse (zum Bestreuen)
  • 1 Prise Salz

Für den Quittenkuchen zuerst den Teig zubereiten: Mehl mit Mandel, Salz und Backpulver vermischen, Butter hineinschneiden und mit den Händen in der Mehlmischung verreiben, dis das Ganze feinkrümelig ist.

Ei verrühren, beifügen und schnell zu einem Teig zusammenkneten.

Mindestens 2 h abgekühlt stellen. 3 mm dick auswalken und eine Tortenspringform (260 mm) damit ausfüllen, den Teig mit der Gabel einstechen.

Nun die Quitten kleinschneiden. Wasser mit Birnendicksaft aufkochen und die Quitten beifügen, weich kochen und ohne Saft zu einem Püree mixen. Das abgekühlte Püreee bis auf zirka 10 ml auf den Teig streichen.

1 ganzes Ei mit dem Eigelb verrühren, die geriebenen Walnüsse und das restliche Quittten-Püreee hinzugeben, ordentlich vermischen. Eiweiß steif aufschlagen und unter die Masse ziehen, diese auf das Quittenpüree auftragen.

Mit den gehackten Walnüssen bestreuen und den Quittenkuchen im vorgewärmten Backofen bei 220 Grad Celsius 30 Min. backen.

Tipp

Wenn Sie für den Quittenkuchen keine Quitten bekommen, können Sie das Rezept auch mit anderem Obst umsetzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 1

Kommentare0

Quittenkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche