Quitteneintopf mit Rotkraut und Gänsefleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 750 g Rotkraut
  • 200 g Zwiebel
  • 2 Bund Suppengrün
  • 40 g Gänseschmalz
  • 2 Gänsekeulen (circa 900g)
  • Salz
  • Zucker
  • Rotweinessig
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 200 g Rote-Bete-Kugeln (aus dem
  • Glas)
  • 800 g Quitten
  • 5 EL Apfeldicksaft (Reformhaus)
  • 1 Bund Petersilie (glatt)

1. Rotkraut reinigen und in feine, kurze Streifchen schneiden. Zwiebeln schälen

und der Länge nach in dünne Spalten schneiden. Suppengrün reinigen, in Scheibchen und

Sellerie in Rauten schneiden.

2. Gänseschmalz in einem schwerenTopf auslassen. Gänsekeulen rundherum mit Salz würzen,

im Schmalz von beiden Seiten goldbraun anbraten und aus demTopf nehmen. Zwiebeln und Rotkraut im Fett anschmoren, mit Salz, Zucker und Rotweinessig

(nach Wunsch) kräftig würzen. Lorbeer und Kümmel dazugeben.

3. Gänsekeulen zwischen das Gemüse schieben. 2 Liter Wasser zugiessen und aufwallen lassen. Zugedeckt bei geringer Temperatur 2 Stunden gardünsten. Keulen nach 1

1/2 Stunden herausnhemen und dafür das Suppengrün dazugeben.

4. Gänsefleisch von den Knochen lösen, die Haut entfernen. Fleisch in mundgerechte Stückchen schneiden. Rote-Bete-Kugeln halbieren. Quitten von der Schale befreien,

vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Quitten diagonal in Scheibchen schneiden und in Apfeldicksaft 3-4 Min. weichdünsten. Petersilienblätter abzupfen.

5. Alles in denTopf zu dem Gemüse Form, vorsichtig vermengen und 5 min

durchziehen, vielleicht entfetten und sehr heiß zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Quitteneintopf mit Rotkraut und Gänsefleisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche