Quittencake

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 200 g Butter (weich)
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 250 g Quittengelee
  • 1 Pk. Backpulver
  • 425 g Mehl +/-, jeweils nach Konsistenz des Quittengelees

Guss:

  • 80 g Quittengelee
  • 100 g Staubzucker
  • 1 EL Zitronen (Saft)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

(*) Tortenform (Quicheform) von 28-30 cm Länge.

Die Tortenform (Quicheform) mit Butter ausstreichen und mit wenig Mehl bestäuben. Kühl stellen. Das Backrohr auf 180 °C vorwärmen.

Die Butter in eine geeignete Schüssel Form und mit Vanillezucker sowie Salz verrühren, bis sich kleine Spitzchen bilden. Später der Reihe nach die Eier sowie den Quittengelee unterrühren. Backpulver und vier bis fünf EL Mehl vermengen und unterrühren. Später das übrige Mehl in zwei beziehungsweise drei Portionen einrühren. Den Teig in die vorbereitete Form geben.

Den Cake im 180 °C heissen Herd auf der untersten Schiene fünfzig bis sechszig Min. backen; unbedingt die Nadelprobe herstellen.

Herausnehmen, fünf Min. stehen, dann den Rand des Kuchens genau lösen und den Cake aus der geben stürzen. Auf einem Kuchengitter abkühlen.

Für den Guss den Quittengelee in einem Pfännchen leicht erwärmen und den Kuchen damit bestreichen. Antrocknen.

Staubzucker und Saft einer Zitrone durchrühren und über den Kuchen aufstreichen.

Tipp: Der Kuchen lässt sich großartig tiefkühlen. Z. B. die Hälfte des Kuchens frisch geniessen, die andere Hälfte in Scheibchen schneiden, nochmal gut zusammenschieben, in Aluminiumfolie einschlagen und gefrieren. Die einzelnen Stückchen sind bei Raumtemperatur schnell aufgetaut.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Quittencake

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche