Quittenbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 kg Quitten
  • 10 dag Honig
  • 1 Vanilleschote (Mark herausgekratzt)
  • Öl (zum Einfetten des Backblechs)

Für das Quittenbrot die Quitten mit einem Geschirrtuch abreiben um den Flaum zu entfernen.

Dann die Früchte waschen, achteln und den Blütenansatz und den Stiel entfernen und das Kerngehäuse herausschneiden.

Die Quittenstücke in einem großen Topf mit ca. 1/4 lt Wasser weichkochen und anschließend durch ein Sieb passieren.

Wieder zurück in den Topf geben und mit dem Honig vermengen.

Unter ständigem Rühren so lange kochen, bis die Fruchtmasse dick und leicht bräunlich ist. Nach Geschmack Vanillemark zugeben.

Ein Backblech gut einölen und die Fruchtmasse fingerdick aufstreichen.

Im Backrohr auf mittlerer Schiene bei geringer Temperatur (ca. 50 °C) etwa 4 Stunden trocknen lassen. Dabei einen Kochlöffel in die Backrohrtür klemmen, sodass die Feuchtigkeit entweichen kann.

Das Quittenbrot einem Geschirrtuch abdecken und noch 1-2 Tage im Warmen (Ofennähe) nachtrocknen.

 

Tipp

In Rauten geschnitten und in Blechdosen aufbewahrt, hält sich Ihr Quittenbrot kühl gelagert einige Wochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Quittenbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche