Quittenbroetchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1000 g Quitten
  • 400 g Zucker
  • 300 g Fester Honig
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Orange (unbehandelt)
  • Zimt
  • Nelken
  • Öl
  • Hagelzucker

Die Quitten mit einem Geschirrtuch gut abraspeln, bis der Flaum entfernt ist. Später mit Schale und Kerngehäuse in Stückchen schneiden und in möglichst wenig Wasser in 30 bis 40 min weich machen.

Die Früchte abschütten, durch ein Sieb passieren. Den Zucker bei geringer Temperatur zerrinnen lassen, aber nicht braun werden, ständig rühren. Den Honig dazugeben und ebenfalls zerlaufen. Bratpfanne von dem Küchenherd nehmen, schnell das Quittenmus hineinrühren.

Orangen- und Zitronenschale abraspeln und gemeinsam mit Zimt und gemahlene Nelken an den Fruchtbrei einfüllen. Zurück auf den Küchenherd stellen und unter durchgehendem Rühren dick kochen.

Das fertige Püree auf einen gut geölten Blech 15 mm dick ausstreichen. Eine Nacht lang an einem abkühlen Ort abtrocknen. Anschließend im Küchenherd bei 120 °C weitere drei Stunde abtrocknen, dabei die Backofentür ein klein bisschen offen (bei Umluftherden nicht nötig).

Das fertige Quittenbrot vorsichtig in Rauten bzw. Würfel schneiden und nach dem Auskühlen in Hagelzucker wälzen. In gut schliessenden Blechdosen behalten, dabei die einzelnen Lagen durch Pergamentpapier trennen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Quittenbroetchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche