Quiche Mit Sardinen Und Fenchel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

Teig:

  • 400 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1 Germ (frisch)
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Salz

Belag:

  • 400 g Küchenfertige Sardinen (vielleicht Tk)
  • 1 Zitrone
  • 2 md Fenchel
  • 3 Fleischtomaten
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • Fett (für die Form)
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • 6 EL Olivenöl

Für den Quiche-Teig: Mehl in eine geeignete Schüssel Form. Germ und Zucker in 150 ml warmem Wasser zerrinnen lassen und zum Mehl gießen. Olivenöl, Ei und Salz dazugeben. Als erstes mit den Knethaken des Mixers, folgend mit den Händen zu einem glatten Teig zusammenkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort zirka eine Stunde gehen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Für den Belag: Sardinen abbrausen und mit Saft einer Zitrone beträufeln. Fenchel reinigen, in Scheibchen schneiden und in Salzwasser fünf Min. machen. Paradeiser abbrausen und in Scheibchen schneiden, dabei den harten Stengelansatz entfernen. Teig auf einer bemehlten Fläche herzhaft kneten. Rund (etwa 40 cm ø) auswalken und auf ein gefettetes Blech legen. Teigboden erst mal mit Paradeiser- und Fenchelscheiben und dann mit den trockengetupften Sardinen belegen. Mit Salz, Pfeffer und Fenchelsamen würzen.

Olivenöl darüber träufeln. Im aufgeheizten Backrohr bei 200 °C , Umluft 170 °C , Gas Stufe 3 in etwa 50 Min. backen. Eventuell die Quiche nach der halben Backzeit mit Pergamtenpapier bedecken.

Wer keine Sardinen mag - gekochter Schinken schmeckt auch prima auf der Quiche.

Nährwerte: je Stück zirka 335 Kalorien, 18 g Fett

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Quiche Mit Sardinen Und Fenchel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte