Quiche mit Champignons, Mais, Zwiebel und Tomaten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • Quicheform (30 cm Durchmesser)
  • Olivenöl (für die Form)

Für den Teig:

  • 200 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 150 g Vollkornweizenmehl
  • 1 Päckchen Trockengerm
  • 1 Stück Ei
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • etwas Mehl (zum Auswalken)

Für den Belag:

  • 200 g Champignons
  • Olivenöl (zum Anbraten)
  • 2 Stück Zwiebeln (ca. 170 g)
  • 2 Stück Jungzwiebeln
  • 200 g Mais (TK)
  • 200 g Cocktailtomaten
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Guss:

Für die Quiche Kartoffeln in der Schale weich kochen, schälen und warm durch die Kartoffelpresse drücken.

Mit Trockengerm, Mehl, Ei, Salz und etwas Muskat verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

Für den Belag Zwiebeln in Scheiben, Jungzwiebeln in Ringe und Champignons in dicke Scheiben schneiden. Mais auftauen lassen.

Cocktailtomaten vierteln Backrohr auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Pilze im Olivenöl braun anbraten und wieder herausnehmen.

Zwiebeln und Jungzwiebeln in derselben Pfanne zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten, anschließend salzen und pfeffern. Teig rund ausrollen und die eingeölte Quicheform damit auskleiden.

Mit einer Gabel mehrmals einstechen und 10 Minuten backen. Für den Guss Frischkäse, Eier, Milch und Petersilie verrühren, salzen und pfeffern.

Form aus dem Rohr nehmen und zuerst die Zwiebelmischung, dann Pilze, Mais und Tomaten gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Guss darüber gießen und ca. 35 Minuten backen.

Mit Petersilie bestreut servieren.

Tipp

Als Hauptspeise reicht die Quiche für 3-4 Personen, je nach Hunger, als warme Vorspeise für ca. 8 Esser.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
10 3 2

Kommentare36

Quiche mit Champignons, Mais, Zwiebel und Tomaten

  1. heuge
    heuge kommentierte am 08.02.2016 um 22:38 Uhr

    Mais mag der Rest der Familie nicht so gerne, verwende statt dessen lieber Erbsen

    Antworten
  2. ingridS
    ingridS kommentierte am 08.02.2016 um 13:06 Uhr

    Statt Petersilie gebe ich Schnittlauch darauf

    Antworten
  3. Andy500
    Andy500 kommentierte am 08.02.2016 um 10:46 Uhr

    Nicht zu trocken...

    Antworten
  4. rickerl
    rickerl kommentierte am 20.12.2015 um 17:32 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. melos
    melos kommentierte am 17.12.2015 um 12:01 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche