Quiche Lorraine (Lothringer Schinken-Käse-Kuchen)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Auflage:

  • 250 g Geselchtes (oder magerer Speck bzw. Schinken)
  • 200 g Käse (gerieben, würzig z.B. Bergkäse)
  • 100 g Zwiebeln
  • 150-200 ml Schlagobers
  • 3 Eier
  • 1-2 Eidotter
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter
  • Öl

Für den Mürbteig:

  • 150 g Butter (kalt)
  • 270-300 g Mehl
  • ca. 3 EL Wasser
  • 1-2 EL Parmesan (gerieben)
  • Salz

Für die Quiche Lorraine zunächst die Auflage vorbereiten. Dafür die Zwiebeln in Streifen schneiden und in etwas Butter oder Öl bei mittlerer Hitze hell anschwitzen. Wieder vom Herd nehmen. Geselchtes oder Schinken ebenfalls in dünne Streifen schneiden.

Nun für den Mürbteig die kalte Butter in Flöckchen schneiden und mit dem Mehl, etwas Wasser, einer Prise Salz und geriebenem Parmesan rasch zu einem Teig verarbeiten. Für die Quiche Lorraine den Teig so groß ausrollen, dass eine passende runde Form damit ausgelegt und der Rand noch etwas hochgezogen werden kann. Bricht der Teig dabei, einfach einlegen und mit den Fingerknöcheln in der Form auf die erforderliche Größe bringen.

Eier und Dotter in eine Schüssel schlagen, Obers zugießen und mit Salz, Pfeffer sowie einer Prise Muskatnuss kräftig würzen. Käse einrühren und Zwiebeln sowie Schinken zugeben.

Masse auf den Teig gießen und die Quiche Lorraine im gut vorgeheizten Backrohr bei 180 °C 50-60 Minuten backen. Mit Tomaten- oder grünem Salat servieren.

Tipp

Ein wunderbares Quiche Lorraine Rezept!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
14 14 16

Kommentare32

Quiche Lorraine (Lothringer Schinken-Käse-Kuchen)

  1. lili
    lili kommentierte am 08.01.2016 um 15:32 Uhr

    Wenn es schnell gehen muss, verwende ich fertigen Blätterteig - schmeckt auch vorzüglich und gelingt immer.

    Antworten
  2. aerofit
    aerofit kommentierte am 05.08.2016 um 12:43 Uhr

    Ich backe diese Quiche gerne mit Pizzateig - und nehme eine Käsemischung aus Bergkäse, Gouda, Räßkäse.

    Antworten
  3. Simonelicious129
    Simonelicious129 kommentierte am 08.06.2016 um 08:37 Uhr

    Ich nehme statt dem Schlagobers immer Sauerrahm. Ansonsten mag ich dieses Rezept sehr.

    Antworten
  4. gracia79
    gracia79 kommentierte am 16.04.2016 um 11:38 Uhr

    Waren lange etwas skeptisch dem Rezept gegenüber, schmeckt aber wirklich ausgezeichnet. Wenn es schnell gehen muss hat sich der fertige Mürbeteige aus dem Kühlregal bewährt und von einer österreichischen Großkäserei der fertig geriebene Spätzlekäse....

    Antworten
  5. BiPe
    BiPe kommentierte am 01.02.2016 um 19:53 Uhr

    Gruyere passt als Käse ebenfalls.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche