Quetschkartoffel mit Wildkräutern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Mehlige Erdäpfeln (bspw. Odenwälder Blaue
  • Olivenöl
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Essbare Blüten (Wiesenkerbel, Vogelmiere, Salbei, Brennnessel, Spitzwegerich, Franzosenkraut etc. es können auch die üblichen Gartenkräuter genommen - werden)

2. mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und nach Lust und Laune Olivenöl oder zerlassene Butter einmengen 3. Menge in kleine ausgebutterte feuerfeste Ringe befüllen 4. die gewaschenen und klein gehackten Küchenkräuter ungefähr 1 Zentimeter dick auf die Erdäpfeln Form, mit ein wenig geschmolzener Butter beträufeln und das Ganze ungefähr Zehn min lang im Backrohr erhitzen 5. die Metallringe abziehen und auf einem Teller anrichten.

Tipp: Die Quetschkartoffel passt gut als Zuspeise zu Fleisch oder Fisch, kann aber genauso als vegetarisches Gericht mit Blattsalat genossen werden.

(*) Chefkoch von dem "Historischen Gasthaus Buschkamp" in Bielefeld-Sennestadt

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Quetschkartoffel mit Wildkräutern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche