Quarkstrudel von Quitten und Birnen'

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 'Strudelteig'
  • 150 g Mehl (gesiebt)
  • 1 Eidotter
  • 20 ml Öl
  • 70 ml Lauwarmes Wasser, bis 10 centiliter
  • Salz
  • 'Für die Füllung'
  • 500 g Birnen (fest)
  • 500 g Quitten
  • 300 g Topfen (mager)
  • 2 Eidotter
  • 10 g Vanillezucker
  • 40 g Raffinade
  • 20 g Aprikosenmarmelade
  • 'Für den Hagebuttenspiegel'
  • 100 g Hagebuttenmark
  • 20 g Crème fraîche
  • Schlagobers
  • Minze

Alle Strudelzutaten in einer Backschüssel zu einem Teig durchkneten In Frischhaltefolie einpacken und ruhen Die Birnen abschälen, kerngehaeuse entfernen, in Spalten schneiden und auf der Stelle in Zitronenwasser legen um ein färben zu verhindern Die Quitten abschälen, in Spalten schneiden und in Zuckerwasser gardünsten Die gegarten Quitenspalten abtrocknen Den Strudelteig über dem Handrücken hauchdünn ziehen (vielleicht Nudelwalker zu Hilfe nehmen) Auf ein ca. 30-40 cm gemehltes Geschirrhangl legen Die Birnenspalten abtrocknen und mit den Quitten vermengen Den Topfen mit Zucker, Vanillezucker, sowie einem Eidotter Verrühren und mit den Spalten mischen Die Menge auf den ersten Drittel des Teiges Form und mittelsdes Tuches aufrollen Auf Pergamtenpapier umsetzen und mit dem zweitem Eidotter bestreichen Bei 200 °C ca.25 min backen Jetzt mit warmer Aprikosemarmelade bestreichen Anrichten: Den Teller mit dem Hagebuttenmark ausgiessen Die Krem Fraiche mit Schlagobers mischen und mittelseiner Papiertüte das Gemisch kreisförmig auf das Mark autragen Mit einem Holzspiess ein Muster ziehen Strudel schneiden und ein Stück in die Mitte setzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Quarkstrudel von Quitten und Birnen'

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche