Quarksouffle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Paradeiser (fest)
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Weissweinessig
  • 2 EL Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 12 Basilikumblätter
  • 2 EL Sesamsamen
  • 150 g Rahmquark
  • 100 g Ricotta
  • 2 Eidotter
  • 2 Eiklar
  • 1 Msp. Backpulver

Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, häuten, diagonal halbieren, entkernen und würfelig schneiden.

Die Schalotten von der Schale befreien und sehr klein hacken.

Die beiden Wasser, Essigsorten, Salz, Pfeffer und Olivenöl gut durchrühren. Das Basilikum hacken und mit den Paradeisern und Schalotten zur Sauce Form.

Die Sesamsamen ohne Fettzugabe rösten.

Kleine Souffléförmchen sehr grosszügig mit Butter ausstreichen. Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen. Etwas Wasser aufwallen lassen.

Den Topfen, den Ricotta, die Eidotter sowie ein wenig Salz und Pfeffer gemeinsam luftig aufschlagen. Das Eiklar mit dem Backpulver steif aufschlagen. Den Eischnee unter die Topfenmasse ziehen. Sofort in die vorbereiteten Förmchen füllen.

Die Quarksouffles in eine Auflaufform stellen. So viel kochendes Wasser hinzugießen, dass die Förmchen gut zur Hälfte im Wasser stehen.

Die Souffles im aufgeheizten Herd auf der untersten Schiene derweil Fünfzehn Min. gardünsten.

Die Souffles einen Moment stehen; dann den Rand genau lösen. Auf Teller stürzen. Mit der Paradeiser-Salatsauce garnieren und mit Sesamsaat überstreuen.

Tipp: Anstelle der Tomatenwürfel Portulak, Nüsslisalat bzw. Kresse mit der Salatsauce vermengen; diese allerdings erst unmittelbar vor dem Servieren beigeben, sonst welken sie.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Quarksouffle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte