Quarkknödel mit Zwetschgenkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Quarkknödel::

  • 500 g Magerer Bio-Topfen
  • 50 g Butter (zimmerwarm)
  • 3 EL Zucker
  • 1 Ei (ganz)
  • 2 Eidotter
  • 1 Zitrone (Schale)
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 150 g Weissbrot (ohne Rinde)

Zimtbrösel::

  • 150 g Weissbrot
  • 80 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 100 g Butter
  • Zucker

Zwetschgenkompott::

  • 750 g Zwetschken
  • 100 g Zucker
  • 1 lg Stück Zitronenschale
  • 1 lg Stück Orangenschale
  • 0.5 Vanillestange
  • 1 Sternanis
  • 1 Gläschen Pflaumenschnaps bzw. Obstler
  • 100 ml Portwein

(*) Für ungefähr 8 Quarkknödel Für den Kompott die Zwetschken abspülen, der Länge nach halbieren und entkernen. In einem Kochtopf mit schwerem Boden den Zucker gemächlich zerrinnen lassen bis er goldbraun karamellisiert ist, dann auf der Stelle die Zwetschken untermengen. Anschließend alles zusammen zu Beginn mit dem Schnaps löschen, aufwallen lassen, den Portwein zugiessen, die Schalen, den Sternanis und die der Länge nach aufgeschlitzte Vanilleschote dazu, und noch soviel Wasser, dass die Zwetschken knapp bedeckt sind. Alles gemeinsam ungefähr 10 Min. lang bei geöffnetem Kochtopf schonend leicht wallen. Vom Küchenherd nehmen und mit geschlossenem Deckel auskühlen, dann am besten eine Nacht lang in den Kühlschrank stellen, weil der Kompott dann richtig gut durchziehen kann.

Den Topfen ungefähr eine Stunde lang in einem Sieb abrinnen, dann in einer Backschüssel zu Anfang mit dem Eidotter, dem Ei und der zimmerwarmen Butter ausführlich verrühren, ungefähr 15 min ziehen, von Neuem ausführlich verrühren. In der Zwischenzeit die Rinde von dem Weissbrot klein schneiden, das Brot würfelig schneiden und im Handrührer zu kleinen Bröseln verquirlen. Nun die Brösel und alle anderen Ingredienzien ebenfalls sehr ausführlich mischen und die Menge im Kühlschrank ungefähr eine halbe Stunde ziehen. Nun die Menge von Neuem nachwürzen, ob sie süß genug ist, sie sollte allerdings nicht sehr süß sein und ein letztes Mal ausführlich verrühren.

Für die Zimtbrösel das übrige Weissbrot mit Rinde wie oben beschrieben verquirlen, dann die Butter in einer Bratpfanne schmelzen und die Brösel darin schonend kross rösten, von dem Küchenherd nehmen. Noch in der heissen Bratpfanne die Brösel mit dem Zucker sowie dem Zimt mischen.

Einen großen Kochtopf mit Wasser aufsetzen und das Wasser herzhaft mit Salz würzen, dann aus der Topfenmasse mit sehr feuchten Händen eigrosse und #förmige Knödel formen und in das kochende Wasser gleiten, die Knödel dann 5 min einkochen also nicht mehr wirklich machen. Die fertigen Quarkknödel heraus nehmen, kurz abrinnen, und dann auf der Stelle in den Zimtbröseln rollen, so dass sie gleichmässig eingekleidet sind.

Sofort mit dem Zwetschgenkompott zu Tisch bringen.

ung_idE&beitrag_id3379

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Quarkknödel mit Zwetschgenkompott

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 02.10.2015 um 06:08 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche