Putenspiesse auf Paprika-Zucchini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Paprikas
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 250 g Zucchini
  • 250 g Paradeiser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Töpfchen Thymian,
  • 1 Töpfchen Basilikum,
  • 3 EL Butter (oder Margarine)
  • 250 g Risottoreis
  • 175 ml Weisswein (trocken)
  • 600 ml Gemüsesuppe (Instant)
  • 500 g Putenbrust
  • 2 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Paprika (edelsüss)
  • 50 g Parmesankäse (gerieben)

1) Lauchzwiebeln säubern und spülen. Die grünen Teile in Ringe schneiden, das Weisse fein würfeln. Paprika, Zucchini und Paradeiser säubern, spülen und kleinwürfelig schneiden. Knoblauchzehe häuten, hacken. Thymian und Basilikum spülen und bis auf ein klein bisschen zum Garnieren, hacken.

2) Fett erhitzen. Knoblauch, ein wenig Thymian und die weissen Lauchzwiebel- Würfel darin andünsten. Langkornreis, Paprika und Zucchini hinzufügen, andünsten, würzen. Wein und klare Suppe zugiessen, aufwallen lassen und bei schwacher Temperatur ungefähr 20 min gardünsten. Nach ungefähr 15 min Paradeiser, Lauchzwiebelringe und Basilikum unterziehen.

3) Fleisch würfeln. Die Zwiebeln von der Schale befreien, in Spalten schneiden. Fleisch und Zwiebeln auf vier Spiesse stecken. Im Olivenöl unter Wenden ungefähr

8 Min. rösten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

4) Käse in Risotto rühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Langkornreis und Spiesse auf einer Platte anrichten. Mit dem übrigen Thymian überstreuen. Mit Basilikum und Thymian garnieren.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Putenspiesse auf Paprika-Zucchini

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte